Berlin : POLIZEI-TICKER

BVG-Busfahrer angegriffen

Wilmersdorf - Der Fahrer eines BVG-Busses der Linie N 7 ist am Montagmorgen von einem Mann und einer Frau angegriffen worden. Der Fahrer verweigerte die Mitnahme, da die beiden Döner aßen und keine Fahrscheine kaufen wollten. Der Mann griff den Busfahrer tätlich an, als dieser die Polizei rufen wollte. Die Frau sprühte ihm Pfefferspray ins Gesicht. Das Paar entkam unerkannt. ddp

Taxifahrer beleidigt Frauen aus Kenia

Köpenick - Ein Taxifahrer soll am Sonntagabend zwei Frauen aus Kenia am S-Bahnhof Köpenick rassistisch beleidigt haben. Wie die Polizei mitteilte, habe er sich geweigert, die Afrikanerinnen in seinem Taxi mitzunehmen und sie als „Negerinnen“ beschimpft. Zuvor soll er bereits Kollegen gegenüber geäußert haben, dass er die Frauen nicht fahren werde. Die Polizei ermittelt nun gegen den bislang unbekannten Fahrer. das

Sturz auf U-Bahn-Gleisbett

Charlottenburg - Auf dem U-Bahnhof Neu-Westend ist am Sonntagabend ein Mann bei einem Sturz ins Gleisbett schwer verletzt worden. Ein einfahrender Zug konnte noch rechtzeitig zum Stehen gebracht werden. Der 40-Jährige war eigenen Angaben zufolge mit dem Fuß umgeknickt und auf die Schienen gestürzt. Dabei zog er sich Kopfverletzungen zu, die stationär behandelt wurden. Am Sonntagmorgen war ein 17-Jähriger in Zehlendorf ins Gleisbett gestiegen und durch einem Stromschlag tödlich verletzt worden. Er hatte einen Gummiball holen wollen, der beim Spielen mit Freunden auf dem Bahnsteig auf die Schienen gefallen war. ddp

Tödlicher Sturz vom Balkon

Spandau - Am Sonntagabend ist ein 71-Jähriger von einem Balkon in der vierten Etage gestürzt. Er starb am Unfallort. Der Mann habe versucht, vom Balkon der Nachbarwohnung auf seinen eigenen zu klettern, teilte die Polizei mit. ddp

Motorradfahrer schwer verletzt

Charlottenburg - Ein 25-jähriger Motorradfahrer ist gestern auf der Stadtautobahn lebensgefährlich verletzt worden. Den Ermittlungen zufolge geriet er gegen 3.30 Uhr am Autobahndreieck Charlottenburg in einer Kurve aus bislang ungeklärter Ursache auf den Bordstein, rutschte an der Leitplanke entlang und prallte gegen einen Lichtmast. Wegen des Unfalls war die Ausfahrt in Richtung Hamburg für eine Stunde voll gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise unter der Telefonnummer 4664281800 oder 4664281481. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben