Berlin : Polizei-Urabstimmung: Mehrheit für Proteste

weso

Eine Mehrheit der in der Gewerkschaft der Polizei (GdP) organisierten Polizisten und Feuerwehrbeamten hat sich in einer Urabstimmung gegen eine Verschiebung der Gehaltserhöhung auf das Jahr 2001 und für Protestaktionen ausgesprochen. Wie berichtet, richtet sich die Aktion der Gewerkschaft gegen das "Besoldungsdiktat von Bundesinnenminister Schily". Dieser will die Gehälter der Beamten erst zum 1. Januar 2001 anpassen, während die Angestellten im Öffentlichen Dienst bereits seit Sommer dieses Jahres höhere Löhne erhalten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar