Berlin : Polizeidirektionen: Längere Wartezeiten

NAME

Eine Reduzierung von derzeit sieben auf vier Polizeidirektionen, wie dies Finanzsenator Thilo Sarrazin in seiner „Giftliste“ vorschlägt, würde auch die Schließung von Abschnitten bedeuten. Für die Bürger hieße dies längere Wege bei der Erstattung von Anzeigen und deutlich längere Wartezeiten auf Polizisten bei Verkehrsunfällen oder Einbrüchen. Weitere Einsparungen im Bereich des Fuhrparks hieße für die Polizei, in den kommenden Jahren weder neue Fahrzeuge noch vernünftige Reparaturen an den alten, teilweise über 20 Jahre alten Streifenwagen vornehmen zu können. Jährlich fließen rund 5 Millionen Euro für Reparaturen und den Kauf von Autos in den Polizeihaushalt. Die Behörde überlegt schon, ob es es nicht günstiger wäre, Fahrzeuge zu leasen.weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar