Polizeieinsatz : Fliegerbombe legt Wilmersdorf lahm

Bauarbeiter haben am Nachmittag in Wilmersdorf eine Fliegerbombe entdeckt, die wegen ihrer großen Gefährlichkeit vor Ort gesprengt werden soll. Hunderte Menschen müssen ihre Häuser verlassen, die Stadtautobahn wird gesperrt.

In Berlin ist am Dienstag eine rund 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe entdeckt worden. Sie soll so schnell wie möglich am Fundort gesprengt werden. Die Polizei evakutierte die Häuser in einem Umkreis von 500 bis 600 Meter im Ortsteil Wilmersdorf . Wie ein Sprecher mitteilte, hatten Spezialisten des Landeskriminalamtes festgestellt, dass der Sprengkörper, der am Nachmittag bei Bauarbeiten entdeckt worden war, mit einem chemischen Langzeitzünder ausgestattet ist. Die Bombe müsse deshalb an Ort und Stelle gesprengt werden. "Wir können nicht noch einen Tag warten, die Gefahr ist zu groß", sagte der Polizeisprecher. Dafür müsste die nahe gelegene Autobahn gesperrt und der S-Bahnverkehr vorübergehend unterbrochen werden. (jvo/dpa)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar