Berlin : Polizeinachrichten: Aktuelle Meldungen aus Berlin

Betrunkener ausgeraubt

Marzahn. Auf der Ludwig-Renn-Straße in Marzahn ist Sonntag früh gegen 3 Uhr ein 28-jähriger Betrunkener von zwei unbekannten Tätern zusammengeschlagen worden. Während der Mann bewusstlos am Boden lag, raubten die Täter ihm Schlüsselbund, Geldbörse und Mobiltelefon. wie

Nach Geldraub geschlagen

Kreuzberg. Ein 18-jähriger Mann ist Sonntag früh gegen 4.15 Uhr auf der Kottbusser Straße in Kreuzberg von einem unbekannten Täter beraubt und ins Gesicht geschlagen worden. Nachdem der junge Mann sich zunächst geweigert hatte, seine Wertsachen herauszugeben, durchsuchte der Täter die Jackentaschen seines Opfers und fand darin Bargeld sowie eine EC-Karte. Er zwang den 18-Jährigen, in einer nahe gelegenen Filiale der Berliner Bank Geld abzuheben. Nachdem der junge Mann das Geld aus dem Automaten gezogen und an den sportlich wirkenden Täter übergeben hatte, schlug ihm der etwa 17-jährige, 1,80 Meter große Mann mehrfach ins Gesicht und flüchtete daraufhin unerkannt. wie

Mit Motorroller verunglückt

Charlottenburg. Eine 60-jährige Autofahrerin übersah am Sonntagvormittag einen Motorroller auf der Bismarckstraße, als sie von der linken auf die mittere Fahrspur wechselte. Der 51-jährige Mann fuhr mit seinem Roller in eine Baustellenabsperrung und kam mit Beinverletzungen in ein Krankenhaus. wie

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben