Berlin : Polizeinachrichten: Aktuelle Meldungen

Brände im Plattenbau

Hellersdorf. Bei einem Brand im Keller eines Plattenbaus am Kummerower Ring erlitten gestern früh vier Hausbewohner Rauchvergiftungen. Die Feuerwehr brachte gegen 2 Uhr früh insgesamt sieben Mieter durch das verqualmte Treppenhaus in Sicherheit. Kurz zuvor war der Brand im Keller ausgebrochen. Mehrere Verschläge waren möglicherweise von einem Brandstifter angezündet worden. Drei Stunden zuvor hatte es bereits im Keller eines anderen Hauses gebrannt, das in unmittelbarere Nähe steht. Hier wurde niemand verletzt. Die Polizei schließt nicht aus, dass beide Brände von demselben Brandstifter gelegt wurden. weso

Handtasche geraubt

Friedrichshain. Auf dem Gehweg der Frankfurter Allee zwischen der Müggel- und der Weichselstraße wurde gestern Vormittag einer Rentnerin die Handtasche geraubt. Nach Auskunft der Polizei näherten sich der Frau zwei Männer und entrissen ihr plötzlich ihre Tasche. Die Täter flohen mit ihrer Beute, in der sich neben einem Regenschirm auch die Ausweispapiere und persönliche Gegenstände des 69 Jahre alten Opfers befanden. Die Frau blieb unverletzt. weso

Bei der Heimkehr überfallen

Prenzlauer Berg. Eine böse Überraschung erlebte gestern früh gegen 3.10 Uhr eine 55 Jahre alte Frau bei ihrer Heimkehr. Als sie das Treppenhaus ihres Wohnhauses an der Straße Prenzlauer Berg 18 betrat, bedrohte sie plötzlich ein Unbekannter mit einer Waffe und verlangte ihre Handtasche. Als sich die Frau weigerte, riss der Täter an den Griffen der Tasche, die die Frau allerdings krampfhaft festhielt. Der Unbekannte zerrte weiter an der Tasche und zog die Frau quer durch den Flur und bis auf die Straße. Dort rissen schließlich die Henkel. Der Täter klemmte sich seine Beute unter den Arm und rannte davon. Die Frau erlitt nach Auskunft der Polizei bei dem Überfall leichte Verletzungen. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben