Berlin : Polizeinachrichten: Aktuelle Meldungen

kt

Tote bei Wohnungsbrand

Tempelhof. Bei einem Brand in ihrer Wohnung kam in der Nacht zu gestern eine 44 Jahre alte Frau ums Leben. Das Feuer war im sechsten Stockwerk eines Hauses an der Rixdorfer Straße 165 ausgebrochen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zur Brandursache war nichts bekannt. kt

Beim Fondue-Essen verletzt

Reinickendorf. Schwere Brandverletzungen erlitt in der Nacht zu Sonntag eine 27-jährige Frau, die von einer Stichflamme aus einem Fondue-Brenner erfasst worden war. Nach Angaben der Polizei hatte ein 32-jähriger Mann in einem Haus am Oswiensteig Spiritus in den Brenner nachgefüllt. Die Frau hat Brandverletzungen am Kopf und Oberkörper und wurde ins Unfallkrankenhaus Marzahn gebracht. Ein 33-jähriger Mann wurde ebenfalls verletzt und wurde ambulant behandelt. Gegen den Mann, der den Spiritus nachgefüllt hatte, wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. kt

Trinkwasserleitung geplatzt

Köpenick. Nach dem Bruch einer Frischwasserleitung sperrte die Polizei am Sonnabend Teile der Müggelheimer Straße. Nach Angaben der Wasserbetriebe war das 50 Zentimeter dicke Rohr, das auch umliegende Bezirke versorgt, vermutlich durch Materialermüdung gebrochen. Die Straße musste aufgerissen werden. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben