• Polizeinachrichten: Betrunkener gab aus seinem Küchenfenster 20 Schüsse aus zwei Pistolen ab

Berlin : Polizeinachrichten: Betrunkener gab aus seinem Küchenfenster 20 Schüsse aus zwei Pistolen ab

weso

Betrunkener schoss aus Fenster

Lichtenberg. Etwa 20 Schüsse feuerte gestern früh ein betrunkener Mann aus dem Küchenfenster seiner Parterre-Wohnung an der Straße Am Tierpark ab. Aufgeregte Anwohner alarmierten gegen 4 Uhr die Polizei. Als die Beamten eintrafen, sahen sie wie der Mann mehrfach an das Fenster trat und abwechselnd aus zwei Pistolen wahllos in Richtung Innenhof schoss. Sobald die Magazine leer waren, setzte sich der 53-jährige Schütze an seinen Küchentisch und lud nach. Vorsichtshalber forderten die Streifenbeamten ein SEK-Team an, das in die Wohnung eindrang und den Betrunkenen überwältigte. Nach Auskunft eines Polizeisprechers stand er so stark unter Alkohol, dass er kaum allein laufen konnte. In der Wohnung wurden insgesamt vier Schreckschusswaffen gefunden und sichergestellt. Der Schütze musste zur Blutprobe.

Diebe gefasst

Mitte. Bei dem Versuch, zwei Autoknacker festzunehmen, erlitt gestern früh ein Polizeibeamter Schnittwunden. Außerdem wurde ein Funkwagen stark beschädigt, als die Diebe flüchteten und dabei das Polizeifahrzeug rammten. Die Beamten hatten die beiden Männer beobachtet, als diese ein geparktes Auto aufbrachen und daraus das Radio stahlen. Als die Verdächtigen festgenommen werden sollten, verriegelten diese ihre Autotüren von innen. Ein Polizist schlug daraufhin die Seitenscheibe ein und versuchte, den Fahrer an der Flucht zu hindern. Der Mann gab Gas, rammte den vor ihm stehenden Funkwagen und fuhr davon. Zur Verstärkung gerufenen Polizisten gelang es dann, den Fluchtwagen im Bereich einer Baustelle an der Habersaathstraße zu stoppen und die beiden 30 und 38 Jahre alten Insassen festzunehmen. Der 38-jährige ist der Polizei bereits bekannt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben