Berlin : Polizeinachrichten: Brandopfer gestorben und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Lichtenberg-Hohenschönhausen. Der Wohnungsbrand in der Türrschmidtstraße am Freitag hat ein Todesopfer gefordert. Eine 17-Jährige erlag ihren Brandverletzungen. Bei dem Feuer im 3. Stock des fünfgeschossigen Hauses erlitten fünf weitere Personen Rauchgasvergiftungen. Acht Mieter waren gerettet worden. Ha

Supermarkt überfallen

Treptow-Köpenick. Drei Täter überfielen am Sonnabend um 7.15 Uhr am Dammweg in Baumschulenweg einen Supermarkt. Die Männer bedrohten die Angestellten mit einer Pistole und einem Messer und erbeuteten Bargeld, dann schlossen sie sie ein. Ha

Männer durch Messer verletzt

Spandau. Zwei 33 und 37 Jahre alte Männer wurden um 2.30 Uhr am Sonnabendmorgen mit schweren Messerstichen auf dem Gehweg der Wilhelmstraße gefunden. In der Nähe wurden wenig später zwei Verdächtige im Alter von 35 und 23 Jahren festgenommen. Zeugen gibt es nicht, so dass die Hintergründe noch nicht ermittelt sind. Ha

Taxifahrer überfallen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Ein 64-jähriger Taxifahrer ist in der Nacht zum Sonnabend von zwei Jugendlichen ausgeraubt worden. Der Fahrer wurde von einem Täter gewürgt, bis er seine Einnahmen herausgab. Die Täter flüchteten unerkannt. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben