Berlin : Polizeinachrichten: Haftbefehl nach Brandstiftung und mehr

mehr

Spandau. Unter dem Verdacht, unter anderem am vergangenen Sonnabend nach dem Einbruch in das Büro der Mormonengemeinde an der Hügelschanze Feuer gelegt zu haben, erließ ein Richter am Montag Haftbefehl gegen einen 20-jährigen Mann. Er war mit zwei Komplizen gefasst worden, nachdem er in der Nacht zu Montag in die Kindertagesstätte des Roten Kreuzes an der Ackerstraße eingebrochen war. Es entstand der Verdacht, dass der wegen Einbruchs und Brandstiftung polizeibekannte Täter nicht nur den Brand in dem Gemeindebüro gelegt hatte, sondern einen Tag darauf auch in die Räume einer Firma an der Neuendorfer Straße einbrach und dort ebenfalls Feuer legte, um seine Spuren zu verdecken. Der Mann gab nach Auskunft der Polizei zwar die Einbrüche zu, bestreitet aber die Brandstiftungen. Das Feuer in dem Gemeindebüro hatten einen Schaden von 400 000 Mark verursacht, das in der Firma einen von etwa 90 000 Mark. weso

Mann vermisst

Treptow. Seit rund sechs Wochen wird der 57-jährige Gerd Hans Borrmann vermisst. Der Mann hatte am 30. November seine Wohnung an der Rinkartstraße 19 verlassen und war mit seinem dunkelgrauen Peugeot 306 (Kennzeichen B-NU 4879) weggefahren. Hinweise an die Polizei (Telefon: 699 32 847/-840). weso

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben