Berlin : Polizeinachrichten: Kradfahrer tödlich verunglückt und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Kreuzberg. Ein 18-jähriger Motorradfahrer ist am Montagabend in Kreuzberg tödlich verunglückt, als er laut Polizei mit seinem Krad an der Kreuzung Linden-, Ecke Kochstraße bei Rotlicht von einem Auto erfasst wurde. Er schleuderte gegen einen Zaun und ein BVG-Wartehäuschen. dpa

Polizei sucht Ausreißerin

Berlin. Die Polizei sucht seit zwei Monaten nach der 13-jährigen Ausreißerin Sophie Franzky, die aus einem Heim im brandenburgischen Oder-Spree-Kreis verschwunden ist. Es wird vermutet, dass die Vermisste in Berlin Unterschlupf gefunden hat. Sophie ist 1,55 groß, schlank und hat grün-graue Augen. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. ddp

Mahnmal geschändet

Tiergarten. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag das jüdische Mahnmal in der Levetzowstraße 7 mit Kot beschmiert. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt. cs

Avus-Sperrung

Steglitz-Zehlendorf. Die Avus (Autobahn A 115) wird heute um 10 Uhr kurzzeitig zwischen Hüttenweg und Nikolassee gesperrt, weil auf dem Sprengplatz Grunewald eine Munitionsvernichtung läuft. Bis zum 18. April sind jeweils mittwochs um 10 Uhr weitere Sprengungen geplant. CD

Fußgängerin angefahren

Spandau. Weil sie bei Rotlicht eine Ampel überquerte, wurde eine 54-jährige Fußgängerin am Montagabend auf der Nonnendammallee angefahren. Nach Angaben der Polizeipressestelle erlitt sie schwere Kopfverletzungen. cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar