Berlin : Polizeinachrichten: Raubüberfall auf 79-jährige

kf

Asylbewerber schwer verletzt

Ein Asylbewerber aus Spandau ist am Mittwochabend mit einem Messerstich im Oberkörper in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach einer Operation befand sich der 22-Jährige nicht mehr in Lebensgefahr. Der Tathergang ist nach Polizeiangaben "noch völlig ungeklärt". Im Wohnheim des Verletzten war es in den vergangenen Wochen mehrmals zu Spannungen gekommen. Am 18. August wurden dort bei einer Massenschlägerei sechs Menschen verletzt.

Überfall auf 79-Jährige

Neukölln. Bei einem Raubüberfall in der Mohriner Allee hat eine 79-Jährige am Mittwoch Verletzungen an Schulter, Hüfte und Rücken erlitten. Zwei Räuber hatten ihrem Opfer im vollen Lauf die Handtasche entrissen. Die 79-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Räuber kam über Balkon

Charlottenburg. Durch eine offene Balkontür ist Donnerstagfrüh ein Räuber in die Wohnung einer 76-jährigen Frau in der Loschmidtstraße eingedrungen. Nachdem er sein Opfer gezwungen hatte, ihm das Versteck für Schmuck und Geld zu zeigen, flüchtete er mit seiner Beute.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben