Berlin : POLIZEIPRÄSIDENT: EIN FALL VON VIELEN

-

Die kriminelle Karriere von Mahmoud R. ist für Polizeipräsident Dieter Glietsch ein extremes, aber kein seltenes Beispiel: für die Gewaltkriminalität jugendlicher Straftäter libanesischer Herkunft. Ein Städtevergleich habe ergeben, dass Berlin die meisten Gewaltdelikte jugendlicher und heranwachsender Straftäter zu verzeichnen hat. Dabei sei der Anteil der libanesischen, libanesischkurdischen und palästinensischen Tatverdächtigen „seit Jahren am höchsten, teilweise ein Mehrfaches im Vergleich zu anderen Nationalitäten“, schreibt Glietsch an den Innensenator. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, hat die Polizei kürzlich eine Ermittlungsgruppe „Identität“ eingerichtet. Glietsch plädiert für eine bessere Kooperation der Behörden, da die Präventionsprogramme nur greifen könne, wenn auch seitens der Justiz „adäquat reagiert und sanktioniert wird“. kf

0 Kommentare

Neuester Kommentar