Berlin : Polizeirazzia bei Reinigungsfirma

Im Zuge von Ermittlungen gegen eine Reinigungsfirma aus Tiergarten hat es am Mittwoch stadtweit 90 Durchsuchungen gegeben. Laut Polizei waren davon Firmenräume, Wohnungen sowie die Filialen von drei Supermarkt-Ketten betroffen. Die Verantwortlichen stehen im Verdacht des Betrugs zum Nachteil der Sozialversicherungsträger, der Beitragsvorenthaltung und des Verstoßes gegen die Abgabenordnung. Sie sollen seit 1996 Arbeitskräfte eingesetzt haben, die erlaubte Arbeitszeiten überschritten. Es seien Arbeitnehmer beschäftigt worden, die keinem Sozialversicherungsträger gemeldet waren, sowie Ausländer ohne Arbeitserlaubnis und Personen, die Leistungen des Arbeits- und Sozialamtes bezogen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben