POLIZEI–TICKER : POLIZEI–TICKER

Mann in Wedding überfallen und

schwer verletzt

Wedding - Ein 40-Jähriger ist bei einem Überfall in der Martin-Opitz-Straße schwer verletzt worden. Drei Männer hätten ihn in der Nacht zu Sonnabend zusammengeschlagen, teilte die Polizei gestern mit. Die Täter haben den 40-Jährigen demnach kurz vor Mitternacht angesprochen, nach der Uhrzeit gefragt und ihn dann verfolgt. Nach bisherigen Ermittlungen ging der Bedrängte daraufhin in einen Hausflur, um per Handy die Polizei zu rufen. Doch da schlugen die Verfolger bereits zu. Sie traten auf das Opfer ein, raubten ihm das Handy und seine Geldbörse und flüchteten. Die kurz darauf eintreffende Polizei alarmierte den Notarzt. Der Verletzte wurde mit Prellungen und Frakturen im Gesicht in ein Krankenhaus eingeliefert. dapd

Einbrecher legten Feuer

in Reinickendorfer Arztpraxis

Reinickendorf - Unbekannte haben in der Nacht zu Sonnabend Feuer in einer Arztpraxis in der Antonienstraße gelegt. Nach Mitteilung der Polizei sollten damit vermutlich die Spuren eines Einbruchs verwischt werden. Mieter bemerkten gegen 23.30 Uhr den Brand und riefen die Feuerwehr, die die Flammen löschen konnte. Verletzt wurde niemand durch das Feuer, teilte die Polizei weiter mit. Die Ermittlungen zu der schweren Brandstiftung hat das Landeskriminalamt übernommen. Tsp

Mann überfällt Spielhalle und

bedroht Angestellten

Charlottenburg - Ein Automatencasino am Kaiserdamm ist am Freitagabend überfallen worden. Das teilte die Polizei am gestrigen Sonnabend mit. Demnach hat der Mann kurz vor 21.30 Uhr die Räume der Spielhalle betreten und gewartet, bis alle anderen Kunden gegangen waren. Dann zückte der Täter ein Messer, bedrohte den 30-jährigen Angestellten mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete der Räuber unerkannt mit der Beute in Richtung Sophie-Charlotte- Platz. Der Angestellte der Spielhalle blieb unverletzt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar