POLIZEITICKER : POLIZEITICKER

Polizei holt Kinder

aus verwahrloster Wohnung



Wieder ist die Polizei während eines Einsatzes auf Kinder gestoßen, die in einer verwahrlosten Wohnung lebten. Die Beamten fuhren nach einem Notruf wegen häuslicher Gewalt zu einer 24-jährigen Mutter von vier Kindern nach Treptow. Dort trafen die Polizisten einen 31-Jährigen an, der sich trotz gerichtlichen Kontaktverbots dort aufhielt. Dabei sahen sie, dass in allen Zimmern, in der Küche und im Bad verschmutzte Kleidung und Speisereste herumlagen. Zudem sei kaum etwas Essbares für die Kinder im Alter zwischen zwei und zehn Jahren vorhanden gewesen, teilte die Polizei mit. Die Kinder wurden zum Kindernotdienst gebracht. Anschließend erhielt ein Polizist eine Droh-SMS von dem 31-Jährigen, dem Vater von zweien der Kinder. Der Polizist hatte vor dem Einsatz mit ihm telefoniert und ihn aufgefordert, die Wohnung zu verlassen. tabu

Mann hantiert mit Chemikalien: Explosion in Wohnung

Zu einer Explosion ist es in einer Wohnung in Schöneberg in der Nacht zu Dienstag gekommen, weil ein 28-Jähriger in seiner Küche in der Meraner Straße mit Chemikalien experimentiert und diese in den Backofen gesteckt hatte. Durch die Wucht der Explosion gingen die Fensterscheiben zu Bruch. Die Küche wurde zerstört. Der 28-Jährige erlitt Schnittwunden an den Beinen. Bei dem Mann soll es sich um einen „Bastler“ handeln. Genaueres konnte die Polizei nicht sagen. Das Landeskriminalamt ermittelt. tabu

Radelnder Handtaschenräuber

nach Überfallserie festgenommen

Nach mehrwöchigen Ermittlungen ist die Polizei einem Handtaschenräuber auf die Spur gekommen, der seit Januar ältere Frauen überfallen haben soll. Mindestens acht Taten soll er begangen haben – in Köpenick, Treptow und Friedrichshain und sich dabei den Opfern von hinten auf dem Fahrrad genähert haben. Dann entriss er ihnen die Handtaschen. Einige Frauen stürzten dabei so unglücklich, dass sie schwer verletzt im Krankenhaus behandelt werden mussten. Bereits im März hatte ein Polizeischüler eine Raubtat beobachtet und sich das Fahrrad des Täters eingeprägt. Am Montag fiel einer Kripo-Beamtin ein Mann auf, der ein Rad dabei hatte, das so beschrieben war. Der 22-jährige Pole wurde festgenommen und gestand acht Raubtaten. Er wurde einem Haftrichter vorgeführt. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben