Berlin : Polizist rettete Mann und Hund aus Kanal

weso

Ohne zu Zögern sprang der 30-jährige Polizeimeister Michael Hagel in das sechs bis sieben Grad kalte Wasser des Landwehrkanals und rettete einen 31-jährigen Kreuzberger. Dieser war am späten Mittwochabend am Tempelhofer Ufer nahe dem Technik-Museum in den Kanal geklettert, um seinen Hund zu retten, kam aber nicht mehr heraus. Mit schwindenden Kräften hielt er sich verzweifelt an einem ins Wasser ragenden Zweig fest.

Der als Zivilbeamter im Abschnitt 52 eingesetzte Michael Hagel hat 15 Siegertitel bei Schwimmmeisterschaften der Polizei gewonnen. Nach seinem Ausflug in den Landwehrkanal, aus dem er nicht nur den 31-Jährigen rettete, sondern auch dessen Hund herauszog, stellte er sich erst Mal unter die heiße Dusche. Dann machte er seine Nachtschicht zu Ende. Der gerettete Kreuzberger wurde im Krankenhaus ambulant behandelt und durfte dann nach Hause gehen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben