• Polizisten nicht geglaubt – Türken freigesprochen Beamte müssen mit Prozess rechnen

Berlin : Polizisten nicht geglaubt – Türken freigesprochen Beamte müssen mit Prozess rechnen

NAME

Nach einem Freispruch für ein türkisches Ehepaar müssen drei Polizisten mit einem Prozess wegen Körperverletzung im Amt rechnen. Die Beamten hatten das Paar wegen Widerstands und Beleidigung angezeigt. Vor dem Amtsgericht sagte gestern der 45-jährige Ehemann, er sei im September 2001 an seiner Wohnungstür von den Polizisten geschlagen worden und habe mehrere Hämatome erlitten. Als Beweis legte er ein ärztliches Attest vor. Das Gericht war überzeugt, dass den beiden Angeklagten keine Schuld nachzuweisen sei. Die Aussage einer Polizistin überzeugte die Richterin nicht. Die Beamten hatten auf der Suche nach dem 19-jährigen Sohn bei dem Paar in Reinickendorf geklingelt. Der Vater sagte, er habe erklärt, sein Sohn sei nicht da, die Polizei könne sich an seinen Anwalt wenden. Die Beamten hätten darauf mit „der Dreck interessiert uns nicht" reagiert. Als er die Tür schloss, hätten sie dagegen getreten. Nach erneutem Öffnen sei er grundlos verprügelt worden.K. G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben