Berlin : Polizisten retteten Frau aus dem Landwehrkanal Mit Wollschal an Land gezogen

Lebensmüder ertrank in der Spree

-

Mit einem Wollschal retteten zwei Polizisten am Donnerstagabend eine 58Jährige, die auf dem Landwehrkanal im Eis eingebrochen war. Die Wilmersdorferin hatte um 22.10 Uhr in Höhe der Bendlerbrücke in Tiergarten die Dicke der Eisschicht testen wollen. Dabei rutschte sie von der Böschung ab und brach ein. Zwei Polizisten, die als erste eintrafen, baten einen Passanten um seinen langen Wollschal und benutzten ihn als Rettungsleine. Die Frau kam mit Unterkühlungen ins Krankenhaus. Ertrunken ist dagegen ein 50-Jähriger, der am Donnerstag gegen 16 Uhr von der Rathausbrücke in Mitte in die Spree gesprungen war. Der Lebensmüde hatte den Rettungsring, den Passanten ihm zuwarfen, nicht ergriffen. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben