Berlin : Pool-Party HINTER DEN FASSADEN DER DIPLOMATIE: BERLINER RESIDENZEN (2)

Kuwaitische Wasserspiele in Schmargendorf: Zu Hause bei Botschafter Faisal Rashed Al-Ghais

Natascha Meuser/Tsp

Botschafter sind privilegierte Menschen. Sie leben, wie der Normalbürger es sich vorstellt: in eleganten Berliner Villen. Doch ihr Heim ist immer auch Dienstsitz – eine Bleibe auf Zeit. Und die Räume sind selten ganz privat, sondern immer in erster Linie Repräsentanz. Unsere Serie ermöglicht einen Blick durchs Schlüsselloch – in die feinsten Residenzen der Stadt.

Vielleicht sollte man nach dem Schritt über die Schwelle kurz die Augen schließen. Eben noch auf einer nüchternen Schmargendorfer Straße, findet man sich unversehens in einem orientalischen First-Class-Hotel wieder. Das Entree der Residenz des kuwaitischen Botschafterpaares ist die Pforte zu einer feudalen Welt. Eine Glaskuppel wölbt sich über geschwungener Treppe. Arabesken rahmen die mit Damaststoffen und Seidenteppichen ausgekleideten Räume. Schon im Foyer ist ein Duft wahrnehmbar, der sich durchs ganze Haus zieht: wertvolle Räucherhölzer – das Stückchen, halb fingergroß, kostet um die 100 Euro. Nur die Stilmöbel, die Botschafter Faisal Rashed Al-Ghais aus der Bonner Residenz mitgebracht hat, setzen ein paar europäische Akzente. Dass die Privaträume im Orient traditionell das Reich der Dame des Hauses sind, wird in der Residenz schnell klar. Aisha Abdulaziz Saad Al-Ghais hat im Wohnzimmer Ölbilder aus ihrer Heimat, Statuen und Silberschalen zu Stillleben arrangiert. Und zu jedem Stück kann sie eine Geschichte erzählen. Der Gast ist bei den Botschaftern König. Besucher werden mit Hingabe bewirtet, man pflegt die Kunst der weltläufigen Konversation. Das Haus ist durch Veranstaltungen, Konzerte, Modenschauen und traditionelle Festessen zu einer geschätzten Adresse des diplomatischen Lebens in Berlin geworden.

Den architektonischen Mittelpunkt der Residenz macht eine geschwungene Freitreppe aus. Vom Erdgeschoss gelangt man in die großzügig geschnittenen Salons, den Bankettsaal und die Botschafterwohnung sowie die Gästezimmer in den oberen Stockwerken. Ein großer Festsaal liegt im Untergeschoss – mit direktem Blick auf den azurblauen Swimmingpool. Der Garten der Residenz lädt ein, heiße Mittagsstunden inmitten von Wasserspielen, blühenden Stauden und exotischen Pflanzen zu verbringen. Und von ihrer Terrasse hat die Familie einen exklusiven Blick – direkt auf den Hubertussee.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben