Berlin : Porträt von O.E. Hasse gesucht

Die Bernhard-Heiliger-Stiftung in Berlin sucht nach einer verschollenen Porträt-Plastik des Schauspielers O.E. Hasse (1903-1978). Die Stiftung bereitet derzeit eine Ausstellung der Porträtköpfe des Bildhauers Bernhard Heiliger vor. Sie soll von Anfang November an im Georg- Kolbe-Museum zu sehen sein. Später folgen bis März 2002 fünf andere Städte.

Heiliger (1915-1995) - einer der bedeutendsten Bildhauer der Nachkriegszeit - hatte O. E. Hasse 1959 in einer lebensgroßen Kopfskulptur verewigt. Nach fotografischen Belegen stand das Werk einige Jahre im Arbeitszimmer Hasses. Spätestens 1975 verlieren sich jedoch die Spuren. Für Hinweise sind 500 DM ausgesetzt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar