Berlin : Postbahnhof unter Dampf

-

Normalerweise gilt es als uncool, schon Stunden vor einem Rockkonzert an der Hallentür zu stehen und auf Einlass zu warten. Heute Abend könnte das notwendig sein – aber nicht, um hinterher in der ersten Reihe zu stehen, sondern um überhaupt beim Konzert dabei zu sein: Die britischen Elektrorocker Chikinki und der Berliner Songwriter Maximilian Hecker geben ein Überraschungskonzert im Fritzclub am Ostbahnhof. Und zwar für umsonst: Wer zuerst da ist, kommt rein. Der Sponsor O2 hat auch gleich noch den Briten Richard Davis und die Lokalmatadoren Jahcoozi eingeladen, die Elektro, Ragga und Soul vermischen und einst von der Radiolegende John Peel gelobt wurden. Alle vier Gruppen stehen übrigens beim kleinen Berliner Label Kitty-Yo unter Vertrag. Los geht’s um 20 Uhr in der Straße der Pariser Kommune 3 in Friedrichshain. sle

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben