Postdamer Platz : Arkaden feiern, dann kommt der Umbau

Die Potsdamer-Platz-Arkaden feiern eine Woche lang ihr zehnjähriges Bestehen. Anschließend ziehen neue Mieter ein.

Arkaden
Geschmückt. Ab nächste Woche wird in den Arkaden gefeiert. -Foto: Peters

Als eines der schönsten Shopping-Center in Berlin und als „pulsierendes Herz“ am Potsdamer Platz bezeichnen sich die Arkaden mit ihren 130 Läden auf drei Ebenen. Aber das schöne Herz scheint nach seiner ersten Dekade offenbar in die Jahre gekommen und braucht neue Kräfte. So werden die Arkaden, die Anfang September ihr zehnjähriges Bestehen feiern, danach in Teilbereichen umgestaltet. Etliche Läden schließen, neue öffnen. Von Mitte September bis Ende Oktober dauern die Arbeiten, insgesamt sind 30 Geschäfte betroffen.

Ein Dutzend Händler sollen das Center räumen, darunter ein Teddy-, ein Design- und ein kleinerer Modeladen. Andere ziehen bloß innerhalb der Arkaden um. Die frei werdenden Flächen werden unter anderem von mehreren Modekonzernen angemietet. Wie Center-Manager Thomas Sänger bestätigte, haben „Tommy Hilfiger“ und „Puma“ bereits Verträge unterschrieben.

Doch zunächst wird das Jubiläum gefeiert: Am Montag um 11.30 Uhr soll eine überdimensionale Geburtstagstorte angeschnitten werden, auf der Hauptbühne im Erdgeschoss gibt es Dixieland-Livemusik. Das Festprogramm dauert die ganze Woche, jeden Tag werden unter den Besuchern 5000 Euro verlost.

Am Donnerstag ist ein „Oldie-Tag“ geplant, unter anderem mit Larry Schuba, am Freitag gibt es dann Jazz. Freitags bis sonntags bieten die Arkaden zum Jubiläum jeweils eine „Shopping-Night“ bis Mitternacht.

Die Potsdamer-Platz-Arkaden, die zu den bestbesuchten Einkaufszentren der Stadt gehören, sind ein Hauptbestandteil des „neuen“ Potsdamer Platzes und stellen die Verbindung zwischen dem alten Weinhaus Huth und der Eichhornstraße dar. Sie sind rund 180 Meter lang. Die offizielle Eröffnung des Einkaufszentrums mit einer Fläche von rund 40 000 Quadratmetern wurde im Oktober 1998 gefeiert. Den Besuchern der Arkaden steht ein Parkhaus für über 4000 Fahrzeuge zur Verfügung.cvl

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar