POTSDAM : Firmen sollen zahlen

In Potsdam wird 2014 eine Tourismusabgabe eingeführt – am 5. Juni will die Stadtverordnetenversammlung sie beschließen. Allerdings sollen nicht die Touristen zahlen, sondern 15 000 Unternehmen sollen je nach Umsatz, Lage und Branche zur Kasse gebeten werden. Die Stadt rechnet mit Einnahmen von zwei Millionen Euro, von denen die Hälfte an die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten gezahlt werden soll. Diese hatte zunächst gedroht, zwei Euro Eintritt für Park Sanssouci zu verlangen, sollte sie keine weiteren Mittel bekommen. Aus Sicht der Kritiker will sich die Stadt zulasten der Wirtschaft von einem Parkeintritt freikaufen. Zudem wird vor hohem Verwaltungsaufwand gewarnt. Dieser soll bei 260 000 Euro jährlich liegen. wik

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar