Potsdam : Linienbus fährt nach Reifenplatzer in Hauswand

Ein Linienbus ist am Freitagmorgen in der Friedrich-Engels-Straße, nahe dem Potsdamer Hauptbahnhof, gegen ein Mehrfamilienhaus geprallt.

Im Vorgarten. Die Busfahrerin wurde bei dem Unfall verletzt. Foto: Polizei Potsdam
Im Vorgarten. Die Busfahrerin wurde bei dem Unfall verletzt. Foto: Polizei PotsdamFoto: ddp

Reh wird bei Unfall durch die Luft geschleudert und trifft Anwohner

Neuruppin - Bei der Kollision mit einem Smart wurde in Neuruppin ein Reh durch die Luft geschleudert. Es flog über eine 1,50 Meter hohe Hecke, beschädigte eine Regenrinne und traf einen Mann, der auf einem Nachbargrundstück seine Fische fütterte, an der Schulter. Ein Polizist erschoss das schwer verwundete Reh. Der Smart-Fahrer blieb unverletzt. AG

3000 junge Familien

werden von Freiwilligen unterstützt

Potsdam - Das „Netzwerk Gesunde Kinder“ sucht weiter freiwillige Helfer, die Schwangere und junge Familien unterstützen. Derzeit sind in dem seit 2006 bestehenden Netzwerk 930 Ehrenamtliche organisiert, die in Kooperation mit Kliniken, Ärzten, Hebammen, Jugendämtern und freien Trägern 3000 Familien begleiten, teilte das Sozialministerium mit. epd

Linienbus fährt nach Reifenplatzer

in Potsdamer Hauswand

Potsdam - Ein Linienbus ist am Freitagmorgen in der Friedrich-Engels-Straße, nahe dem Potsdamer Hauptbahnhof, gegen ein Mehrfamilienhaus geprallt. Zuvor war der vordere rechte Reifen geplatzt. Daraufhin verlor die Fahrerin die Kontrolle über das Fahrzeug. Die 34-Jährige kam verletzt in ein Krankenhaus; Fahrgäste befanden sich nicht im Bus. AG

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar