POTSDAMER PLATZ : Ein Quartier im Herzen der Stadt

10 Straßen, zwei Plätze, 19 Gebäude – und eine Fläche von 550 000 Quadratmetern: Auch ohne Sony-Center war der Potsdamer Platz Berlins größtes Bauprojekt der 90er. Gebaut vom Daimler-Konzern wechselte er wiederholt den Eigentümer, zuletzt für 1,4 Milliarden Euro. Heute besitzt der selbst in Turbulenzen geratene Fonds SEB-Immoinvest den Block und verkauft die Häuser nach und nach. Nach dem Auszug von Daimler zählen die Firmen Sydbank, Raue, Ströer, Burda und Etihad Airways zu den neuen Mietern. Noch werden aber Mieter gesucht. ball

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben