Berlin : Präventionstheater

-

VON TAG ZU TAG

David Ensikat freut sich über die talentierten Beamten des Abschnitts 24

Liebe Leserin, lieber Leser, wenn Sie sich sowohl für Kleinkunst wie auch fürs Kleinkriminelle interessieren und darüber hinaus gefühlskalt und schon ein wenig älter sind, so könnte die Polizeidirektion 2 bzw. der Abschnitt 24 Ihnen weiterhelfen. Gerade erreichte uns eine Meldung unserer Ordnungsbehörde, Überschrift: „Einblicke in ,GanovenTricks’ – Polizeidirektion 2 sensibilisiert Senioren“.

Wir erfahren und geben weiter, dass in der kommenden Woche, zwischen dem 27. und 31. Oktober talentierte Beamte im Rahmen der „kreativen Kriminalitätsbekämpfung“ Seniorenclubs der Bezirke Charlottenburg, Wilmersdorf und Spandau besuchen und hier präventiv tätig werden: „Typische Tricks von Tätern werden durch das so genannte Präventionstheater des Abschnitts 24 nachgestellt und anschließend von den für Seniorensicherheit zuständigen Mitarbeitern des Landeskriminalamtes ausgewertet“, so heißt es in der Meldung.

In Zeiten kultureller Orientierungslosigkeit, darbender Opern- und Theaterhäuser und verwirrter Kunstrezipienten halten wir dies für richtungweisend. Schluss mit der wirren und teuren Abstraktion auf Berliner Bühnen! Bringt Lehrstücke aus dem Leben! Erklärt sie! Beamte auf die Bretter!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben