Prenzlauer Berg : Grüne: Mauerpark könnte das Land 2,3 Millionen Euro kosten

Neunzehn Jahre nach dem Mauerfall ist die geplante Fertigstellung des Mauerparks in Berlin als Verbindung zwischen Prenzlauer Berg und Wedding weiter ungewiss.

Grüne: Mauerpark könnte das Land

2,3 Millionen Euro kosten

Neunzehn Jahre nach dem Mauerfall ist die geplante Fertigstellung des Mauerparks in Berlin als Verbindung zwischen Prenzlauer Berg und Wedding weiter ungewiss. Der Park nach Plänen des Landschaftsarchitekten Gustav Lange soll etwa 14 Hektar groß werden, davon sind bisher rund acht Hektar fertiggestellt. Dies geht aus der Antwort der Senatsstadtentwicklungsverwaltung auf eine Anfrage des Grünen-Baupolitikers Andreas Otto hervor. „Der Senat hat zehn Jahre nichts gemacht“, kritisierte Otto. Die Gespräche zwischen dem Grundstückseigentümer, den Bezirken und der Senatsverwaltung hätten bisher zu keinen Ergebnissen geführt. Die Verhandlungen habe der Bezirk Mitte jetzt übernommen. „Wenn der Senat bis 2010 den Mauerpark nicht fertigstellt, muss er 2,3 Millionen Euro zahlen“, warnte Otto. Die Allianz-Stiftung hatte in den 90er Jahren das Projekt unter der Voraussetzung mitfinanziert, dass der Park bis 2010 realisiert wird. Der Senat geht allerdings davon aus, dass „bis 2010 eine städtebauliche Klärung“ erfolgen und es deshalb zu keiner Rückforderung kommen wird. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar