Prenzlauer Berg und Tempelhof : Zwei Schwerverletzte bei Unfällen

In Prenzlauer Berg wurde eine 28-Jährige schwer verletzt, auf dem Tempelhofer Damm ein Motorradfahrer.

Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)
Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)Foto: dpa

Unfall in Prenzlauer Berg: Nach Angaben der Berliner Polizei war eine 28-Jährige gegen 17.20 Uhr mit ihrem Skoda in Prenzlauer Berg in der Erich-Weinert-Straße in Richtung Greifenhagener Straße unterwegs. An der Stahlheimer Straße stieß sie mit ihrem Wagen mit einem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Mercedes zusammen, mit dem ein 53-Jähriger die Stahlheimer Straße befuhr. Bei dem Zusammenstoß erlitt die Autofahrerin Bein- und Kopfverletzungen. Sanitäter brachten sie in ein Krankenhaus. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt.

Unfall in Tempelhof. Gegen 22.30 Uhr war ein 41-Jähriger mit seinem Motorrad im Tempelhofer Damm in Richtung Paradestraße unterwegs. Nach Zeugenangaben soll er am Bayernring eine rote Ampel missachtet haben und wurde von einem ihm entgegenkommenden, links abbiegenden Smart erfasst. Mit dem Smart befuhr eine 62-Jährige zunächst den Tempelhofer Damm in Richtung Platz der Luftbrücke. Der Motorradfahrer stürzte mit seiner Kawasaki, zog sich Rumpfverletzungen zu und kam in eine Klinik. Die Smart-Fahrerin erlitt einen Schock. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben