Berlin : Pressestrand soll bleiben

-

Der Bundespressestrand im Regierungsviertel soll auch im nächsten Jahr wieder an seinem Stammplatz öffnen. Eine große Mehrheit der Anrufer, die sich am Sonntag an unserem Pro & Contra beteiligt hat, nämlich 80,8 Prozent, sprachen sich für den Fortbestand der Strandbar am Ufer der Spree aus. 19,2 Prozent der Teilnehmer waren gegen den Verbleib am angestammten Ort. Das Bezirksamt Mitte hatte den Betreibern des Bundespressestrandes in der vergangenen Woche die Betriebsgenehmigung für das kommende Jahr verweigert. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar