Berlin : Preview: Mit Freikarten zum Whisky

Was wäre das Kino ohne Whisky! Allein das – leider etwas aus der Mode gekommene – Genre des Western ist ohne dieses Getränk undenkbar. Doch auch ein Filmkunstwerk wie Andreas Dresens „Whisky mit Wodka“ wäre ohne die erste Zutat sicher nur halb so schön. Auch in Ken Loachs „Angels’ Share – Ein Schluck für die Engel“ dreht sich alles um Whisky, Kenner wissen das bereits, wenn sie nur den Titel hören: Der „Engelsanteil“ ist in der Sprache der Whiskybrenner der Alkohol, der während der Lagerung der Spirituose aus dem Fass verdunstet.

Diesmal ist es also auch der Titel einer in Cannes erfolgreichen Komödie, die am 18. Oktober in die Kinos kommt, aber schon an diesem Montag, 20 Uhr, in einer Voraufführung im Kino in der Kulturbrauerei zu sehen ist. Dafür kann man Karten kaufen – oder gewinnen: Der Tagesspiegel verlost dafür fünf Mal zwei Tickets. Wer Interesse hat, maile dies bitte bis heute, 14. Oktober, 15 Uhr, an verlosung@tagesspiegel.de, Stichwort „Whisky“. Selbigen gibt es nach der Vorführung, die in Kooperation mit der Britischen Botschaft stattfindet, bei einer Verkostung zu probieren.Im Film suchen Robbie (Paul Brannigan) und drei Gleichgesinnte nach einem Fässchen des teuersten Whiskys der Welt – auf nicht ganz korrekte Weise. Mit dem Fässchen hätten sie ausgesorgt – oder müssten für 20 Jahre in den Knast. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben