• Privatschulen verklagen das Land Senat soll sieben Millionen Euro Personalkosten erstatten

Berlin : Privatschulen verklagen das Land Senat soll sieben Millionen Euro Personalkosten erstatten

-

Erstmals in ihrer Geschichte haben sich Berlins Privatschulen zusammengeschlossen, um eine bessere Finanzierung durch das Land einzuklagen. Es geht um rund sieben Millionen Euro für Personalkosten, die zwischen 2000 und 2002 vom Senat einbehalten wurden. Grundlage der gestern vor dem Verwaltungsgericht eingereichten Klage ist die gesetzliche Verpflichtung des Landes, den Schulen 97 Prozent ihrer Personalmittel zu ersetzen: Um zu sparen, hielt der Senat drei Jahre lang einen Teil der Summe zurück. Das Verfahren wird als Musterklage geführt, um die Gerichtskosten gering zu halten. „Musterkläger“ ist die Zehlendorfer Emil Molt Schule. Berlins 72 Privatschulen haben rund 17 000 Schüler. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben