Pro TEST : Pro TEST

In Berlin wird ständig protestiert.Wir stellen jede Wocheeinen Demonstranten vor.

Foto: Mike Wolff
Foto: Mike Wolff

ALIREZA VOLLAND, 39, SELBSTSTÄNDIG, TEMPELHOF, UND SEIN SOHN AMAN

WOGEGEN? „Gegen die Umweltkatastrophe am Urmiasee im Nordiran“

WANN? 29. September, 15 bis 16 Uhr

WO?
Gegenüber der iranischen Botschaft an der Podbielskiallee in Dahlem

WIE VIELE? Zwölf aserbaidschanische Männer, ein Junge, 15 Polizisten (wegen der Botschaft), 50 Meter Absperrgitter

WARUM? „Der Iran verhindert nicht, dass der Urmiasee austrocknet, um der aserbaidschanischen Minderheit zu schaden. Alle Volksgruppen sollen aber in Frieden miteinander leben. Ich will nie wieder Krieg erleben.“

WAS NOCH? Die roten Frotteeschals der Demonstranten sehen irgendwie nach Gewerkschaftskundgebung aus.

WIRKSAM? In der Botschaft regt sich nichts. Publikum: Fehlanzeige. Die Demo: ein Tropfen in einem weiten See.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben