Pro TEST : Pro TEST

In Berlin gehen ständig Menschenauf die Straße. Wir stellen jede Woche einen Demonstranten vor.

Foto: Thilo Rückeis
Foto: Thilo Rückeis

F. BORCHARDT, 47,

FREIBERUFLICHER COACH, STEGLITZ

WOFÜR? Für einen chemiefreien Himmel! Gegen Verunglimpfungen

WANN?
17. Februar, 11-15 Uhr

WO? Vor dem Landgericht Tegeler Weg

WIE VIELE? 20 Hobbyhimmelsbeobachter, keine Polizei

WARUM? „Seit 2000 sehen die Kondensstreifen in der Luft anders aus. Das liegt an den giftigen Substanzen darin. Ein Geheimprojekt, um das Wetter zu manipulieren. Der Meteorologe Kachelmann hat uns als ,Verrückte/Nazis’ bezeichnet, das wurde ihm gerichtlich verboten. Heute ist die Berufung. Ich bin kein Verrückter, sondern ein Bürger, der nicht mit Gift besprüht werden will.“

WAS NOCH? Noch ein toxischer Angriff: Der vorbeirollende Schwerverkehr.

WIRKSAM? Am Frankfurter Flughafen wurde schon gestreikt. Offiziell geht es um mehr Lohn …

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben