Pro TEST : Pro TEST

In Berlin gehen ständig Menschenauf die Straße. Wir stellen jede Woche einen Demonstranten vor.

Foto: Kai-Uwe Heinrich
Foto: Kai-Uwe Heinrich

ELKE ZWINGE-MAKAMIZILE, 70,

LEHRERIN, NEUKÖLLN

WOFÜR? „No Pasaran! Solidarität mit dem sozialistischen Kuba!“

WANN? 26. Juni, 10 bis 16.15 Uhr

WO? Vor der Botschaft der Republik Kuba, Gotlandstraße, Pankow

WIE VIELE? 15 Menschen mit roten

Fahnen, 1 CD-Player mit Kommunistenschlagern, 4 Polizisten, 30 Meter Absperrgitter, allzeit bereit zum Aufbau

WARUM? „Weil ich gegen Faschismus und Krieg bin, stehe ich hier für die sozialistischen Alba-Länder und Kuba. Ich will sie gegen Angriffe und Fehlinformationen verteidigen. Wir stehen immer bereit zur Verteidigung aller sozialistischen Länder.“

WAS NOCH? Eigentlich sollte es ums Eck eine Castro-kritische Demo geben. Aber die lässt sich nicht blicken. Ein älterer Herr im Che-Shirt gähnt. Ein anderer geht. Endlich kommt ein Botschaftsmitarbeiter mit kubanischem Kaffee.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben