Pro TEST : Pro TEST

In Berlin gehen ständig Menschenauf die Straße. Wir stellen jede Woche einen Demonstranten vor.

Foto: Kai-Uwe Heinrich
Foto: Kai-Uwe Heinrich

KARIN VOGT, 71, PENSIONÄRIN,

FRIEDENAU

WOGEGEN? Das Meldegesetz: Stoppt den Daten-Kraken!

WANN? 6. September, 7.30-10 Uhr

WO? Vorm Bundesrat

WIE VIELE? 190 000 Unterschriften gebunden in 5 dicke Bücher, 30 Datenschützer, 4 Polizisten, 1 Innenminister, 1 Daten-Krake

WARUM? „Ich finde es unmöglich, wenn Behörden meine Daten an Adresshändler verkaufen – ohne meine Zustimmung. Wenn das Gesetz nicht gestoppt wird, kommt so viel Werbung ins Haus, da können wir den Briefkasten abmontieren und durch eine Papiertonne ersetzen.“

WAS NOCH? Der schleswig-holsteinische Innenminister bekommt 190 000 Datensätze von Gesetzesgegnern in die Hand gedrückt und sagt: „Ob ich die jetzt kopiere und in jedes Bundesland schicke, weiß ich noch nicht.“ Das sollte kein Datenschutz-Witz sein.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben