Pro TEST : Pro TEST

In Berlin gehen ständig Menschenauf die Straße. Wir stellen jede Woche einen Demonstranten vor.

Foto: Thilo Rückeis
Foto: Thilo Rückeis

KERSTIN FRIEDRICH, 46,

SOZIALPÄDAGOGIN, STAAKEN

WOFÜR? Der Spandauer Ponyhof soll wieder eröffnen!

WANN? 31.Oktober, 16.30 Uhr

WO? Vor dem Rathaus Spandau

WIE VIELE? 7 Tierfreunde, 3 Polizisten, 1 Hund, kein einziges Pony

WARUM? „Meine Tochter durfte da

immer reiten. Jetzt sind alle Tiere weg. Den Kindern fehlt der Ponyhof,

sie fragen jede Woche danach.“

WAS NOCH?
Am 23. Mai wurden die Tiere auf Anordnung des Veterinäramts abtransportiert. Angeblich wegen nicht artgerechter Haltung. Jetzt sind sie weg – auch der Spandauer Weihnachtsmarkt muss deshalb dieses Jahr ohne Esel und Ponys auskommen.

WIRKSAM? Bisher nicht wirklich.

Schon seit fünf Monaten demonstriert die rund 100-köpfige Bürgerinitiative

jeden Mittwoch vor dem Rathaus.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben