Pro TEST : Pro TEST

In Berlin gehen ständig Menschenauf die Straße. Wir stellen jede Woche einen Demonstranten vor.

Foto: Ludwig Rubenbauer
Foto: Ludwig Rubenbauer

BÜSRA ATMACA, 16 JAHRE,

SCHÜLERIN, KREUZBERG

WAS? Theaterprotestparade

WANN?
18. Oktober, 9:30 –11 Uhr

WO? Vom Potsdamer Platz

zum Haus der Kulturen der Welt

WER? 35 kulturschaffende Jugendliche

WARUM? „Mich motiviert die Idee, Theaterarbeit auf die Straße zu bringen.“

WAS NOCH?
„KulTÜR auf!“ – unter diesem Titel tragen Jugendliche hier ihre Ansichten zu Themen wie Diskriminierung künstlerisch auf die Straße. Ihre Marschroute wird zur Bühne, im Gehen wird zu lauter Musik aus dem Kofferraum eines mitfahrenden Autos chorisch skandiert.

WIRKSAM? Das Berliner Jugendtheaterbüro präsentiert hier auch sich selbst und sein „Festiwalla“, das noch bis Samstag im Haus der Kulturen der Welt stattfindet. Bis in den Tagesspiegel hat es das hiermit schon mal geschafft.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar