Pro TEST : Pro TEST

In Berlin gehen ständig Menschenauf die Straße. Wir stellen jede Woche einen Demonstranten vor.

Foto: Ludwig Rubenbauer
Foto: Ludwig Rubenbauer

ULRICH SCHELLENBERG, 53 JAHRE,

ANWALT, ZEHLENDORF

WOGEGEN? Totalüberwachung

WANN? 18. November, 11.45–13.15 Uhr

WO? Vor dem Reichstag

WIE VIELE? 50 Anwälte

WARUM? „Das deutsche Recht darf nicht zur Macht des Stärkeren verkommen.“

WAS NOCH?
„Das Recht ist immer schwach und muss beschützt werden“, sagt Ulrich Schellenberg, der Vorsitzende des Berliner Anwaltsvereins, der hier mit Kollegen unter dem Motto „Rechtsanwälte gegen Totalüberwachung“ demonstriert. So müsste Datensicherheit und Recht auf Privatsphäre in Deutschland gewährleistet sein.

WIRKSAM? Im Bundestag läuft die Sondersitzung zu den Abhör- und Überwachungstechniken der US-Geheimdienste, die CDU moderiert ab, die SPD greift nicht an. Ein kalter Wind weht von der US-Botschaft zu den Advokaten herüber.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben