Berlin : Pro & Contra: Mehrheit für Streik - Morgen gehen die Lehrer auf die Straße

Ist der morgige Lehrerstreik berechtigt? Diese Frage hatten wir am Sonntag in der Rubrik "Pro &Contra" aufgeworfen. Ja, der Protest ist trotz Verstoßes gegen das Beamtengesetz berechtigt - dieser Meinung schlossen sich 58,2 Prozent der Anfrufer an. Nein, die demonstrative Abstinenz ist nicht in Ordnung: Diese Auffassung vertraten 41,8 Prozent. An der telefonischen Umfrage beteiligten sich 1489 Leser. Bei der Internet-Abstimmung ging der Meinungsstreit eindeutiger aus: 75 Prozent hielten den Protest für berechtigt. Unterdessen steckten die Gewerkschaften zu Wochenbeginn ihre Positionen ab. Der Deutsche Beamtenbund warnte vor einer "rechtswidrigen Aktion", der DGB betrachtet den Streik als "Notwehr". Streikende Lehrer wollen sich um 7.30 Uhr vor ihren Schulen treffen. Ab 9 Uhr versammeln sie sich in bezirklichen Streiklokalen, um 12 Uhr ist eine Kundgebung vor dem Roten Rathaus geplant. Danach wollen sich Lehrer, Eltern und Schüler vor dem Brandenburger Tor sammeln. Die Schüler sollen trotz Streiks betreut werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar