PRO & Contra : Zoo soll nicht zur Show werden

Berlins Zoologischer Garten soll nicht zu einem Freizeit- und Erlebnispark werden. 61,9 Prozent der Anrufer, die sich am Wochenende an unserem „Pro & Contra“ beteiligt haben, lehnen eine solche Auffrischung des Zoo-Konzepts ab. Nur 38,1 Prozent sind für eine publikumswirksame Modernisierung. Wegen Differenzen um die Ausrichtung des Zoos war Manager Gerald Uhlich vergangene Woche aus dem Vorstand ausgeschieden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben