Berlin : Prof. Karl-Friedrich Wessel wehrt sich gegen seinen drohenden Arbeitsplatzverlust

Mit einem seit Montag andauernden Hungerstreik versucht Professor Karl-Friedrich Wessel das von ihm gegründete und geleitete Interdisziplinäre Institut für Wissenschaftsphilosophie und Humanontogenetik an der Humboldt-Universität zu erhalten. Mit seiner Emeritierung im Sommersemester drohe die Streichung des Lehrstuhls und die Auflösung des Instituts, teilte Wessel mit. "Wir können nichts machen", sagte Humboldt-Sprecherin Susann Morgner. Das interdisziplinäre Institut sei zwischen vielen Fächern angesiedelt und nicht richtig zuzuordnen. Von 60 offenen Professuren könne man auch nur sechs neu besetzen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar