Berlin : Profis profitieren von der Sportförderung

NAME

Der Senat soll aufhören, den Profi-Sportvereinen „Vergünstigungen in Millionenhöhe zu verschaffen“, schreibt der Rechnungshof. So habe der Basketballverein Alba 1999/2000 für die Nutzung der Max-Schmeling-Halle 18 700 Euro abgeführt; so viel wie der Senat an den Hallenpächter für einen einzigen Spieltag zahlen musste. Auch bei der übrigen Förderung müssten sportliche Aktivitäten klar von Freizeitgestaltung abgegrenzt werden.za

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben