Berlin : Profis und Promis bei Eisvogel und Ente

In dieser Woche beginnt die 1. Berliner Golf Trophy

NAME

Auf manchen Golfplätzen fliegen nicht nur Golfbälle durch das Gelände. Auch Vögel nutzen gerne den Luftraum über den Grünflächen. Besonders beliebt scheint die Gegend südlich von Potsdam zu sein. Dort befindet sich der Golf- und Country Club Seddiner See. Auf den zwei 18-Loch-Anlagen, wo Tausende von Bäumen angepflanzt und elf neue Seen angelegt wurden, tummeln sich Eisvogel, Roter Milan, Seeadler, Enten, Schwäne und viele andere. Der Artenbestand soll sich seit 1994 um ein Drittel erhöht haben. „Insgesamt ist das Areal 180 Hektar groß, da stören die Menschen gar nicht“, sagt Club-Manager Horst Schubert.

Gut für die Vögel. Denn ab Donnerstag werden mehr als 300 Zweibeiner das Biotop bevölkern. Bis Samstag findet auf der Anlage die 1. Berliner Golf Trophy statt, eines von sieben offiziellen Ranglistenturnieren der PGA (Professional Golfers Association), dem Verband derjenigen, die mit Golf ihren Lebensunterhalt verdienen. Neben den Preisgeldern von fast 30 000 Euro geht es um die Qualifikation für die Europa-Tour.

Aber die Golf Trophy ist nicht nur für die Profis interessant, sondern auch für ambitionierte Hobbyspieler. Denn es wird als ProAm-Tunier ausgetragen. Dabei spielt immer ein Professional zusammen mit einem Amateur. Nach drei Tagen gibt es dann eine Einzel- und eine Teamwertung. Bei den Profis werden der Gewinner des ersten Ranglistenturniers, Simon Brown, der amtierende PGA Champion, Patrick Platz, und Lokalchampion David John Wilson als Favoriten gehandelt. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Am Samstag findet dann der Eagles Charity Golf Cup statt. Die „Eagles“ sind ein Verein von 73 Prominenten, die bei Golf-Turnieren Spenden sammeln. „Ziel ist es, bedürftigen Kindern zu helfen“, sagt Claus Krieg, Direktor des Internetportals „golf-inter.net“, das die Turniere für die Eagles ausrichtet. In neun Jahren sind mehr als 2,5 Mio Euro zusammen gekommen.

Für Samstag haben sich unter anderem Evi Mittermaier und Carlo Thränhardt sowie die Moderatoren Gerhard Delling und Jörg Wontorra angesagt. Jeweils ein Prominenter spielt mit drei Amateuren die Runde. Es werden noch Hobbyspieler gesucht. Die Anmeldung ist bis Mittwoch, 31. August, unter Telefon 033205/7320 möglich. Jörg Petrasch

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar