Prognose : Frühlingswetter lässt noch auf sich warten

Nasskaltes Schmuddelwetter zum Wochenende: In Berlin und Brandenburg ist der Frühling noch nicht in Sicht.

BerlinStatt frühlingshafter Temperaturen sei mit nasskaltem Schmuddelwetter und frischem Wind zu rechnen, sagte die Meteorologin Alexandra Mittermeier vom privaten Wetterdienst MeteoGroup Deutschland am Donnerstag. Bis Mitte März lasse das Frühlingswetter mindestens noch auf sich warten.

In der Nacht zu Freitag sollen die Temperaturen bei sechs Grad liegen. Am Tag werde in der Region bei dichter Bewölkung und Regen eine Höchsttemperatur von acht Grad erreicht. Für das Wochenende erwarten die Meteorologen Höchstwerte von sechs bis acht Grad am Tag und Temperaturen zwischen einem und fünf Grad in der Nacht. Dabei soll es weitere Niederschläge geben.

Auch zum Wochenanfang wird es nicht freundlicher. Bei andauernden Niederschlägen sei gebietsweise sogar mit Schneeregen zu rechnen. Die Temperaturen erreichen dann tagsüber maximal sieben Grad. In den Nächten kann es noch einmal Frost geben. (ho/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben