• Protest für Flüchtlingsrechte: Tausende Teilnehmer beim "Karneval der Geflüchteten"

Protest für Flüchtlingsrechte : Tausende Teilnehmer beim "Karneval der Geflüchteten"

Mehrere Tausend Menschen sind am Sonntag für Flüchtlingsrechte durch Kreuzberg gezogen. Das antirassistische Bündnis "My Right is your Right" hatte dazu aufgerufen.

Mit Waffenattrappen, in denen Blumen stecken, nehmen zwei Frauen am "Karneval der Geflüchteten" teil.
Mit Waffenattrappen, in denen Blumen stecken, nehmen zwei Frauen am "Karneval der Geflüchteten" teil.Foto: Jörg Carstensen/dpa

Mit einem „Karneval der Geflüchteten“ ist in Berlin am Sonntag gegen Rassismus und eine „ausgrenzende Flüchtlingspolitik“ protestiert worden. Nach Veranstalterangaben nahmen rund 5.000 Menschen an der Demonstration teil. Aufgerufen dazu hatte ein breites Bündnis unter anderem von Kulturschaffenden unter dem Motto „My right is your Right!“

Mit bunten Performances und Sprechgesängen forderten die Teilnehmer mehr Bewegungsfreiheit für Asylsuchende, ein Leben in Würde für alle, ein Ende der Residenzpflicht sowie die Abschaffung von Massenunterkünften für Flüchtlinge. Zudem sollte die Demonstration nach Veranstalterangaben ein Zeichen „gegen den Rechtsruck in Europa“ sein. Nach Angaben der Polizei verlief die Demonstration ohne weitere Zwischenfälle. epd

Michael aus Syrien nimmt am "Karneval der Geflüchteten" teil. Ein Berliner Bündnis hatte anlässlich des Aktionstages gegen Rassismus zu dem Umzug aufgerufen.
Michael aus Syrien nimmt am "Karneval der Geflüchteten" teil. Ein Berliner Bündnis hatte anlässlich des Aktionstages gegen...Foto: Jörg Carstensen/dpa

44 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben