Berlin : Protest-Kundgebung: Siemens-Beschäftigte gegen Arbeitsplatzabbau

Gegen den geplanten Arbeitsplatzabbau haben am Dienstag 300 Beschäftigte des Siemens Dynamowerks in Spandau protestiert. Auf einer Kundgebung vor dem Verwaltungsgebäude forderten sie die Rücknahme des von der Geschäftsführung vorgestellten Masterplans. Der Plan sieht nach Angaben der IG Metall den Abbau von 220 Arbeitsplätzen in dem Werk in den nächsten zwei Jahren vor. Außerdem soll die Produktion sogenannter Komponenten, die 60 Prozent des Umsatzes ausmachten, verlagert werden. Dies sei "eindeutig Wortbruch", kritisierte der zuständige IG Metall-Sekretär Luis Sergio.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben