Berlin : Protest stoppte Säge

Anwohner verhinderten Fällung einer alten Linde, die einem umstrittenen Supermarkt im Weg steht

-

Aufgebrachte Anwohner haben gestern früh die Fällung einer rund 100 Jahre alten Linde in Alt-Gatow verhindert. Sie werfen dem Spandauer Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) vor, trotz laufenden Rechtsstreites um den geplanten Bau eines Plus-Supermarktes vollendete Tatsachen schaffen zu wollen.

Aufregung hatte es im vergangenen Jahr schon um Verkauf und Abriss der katholischen St-Raphael-Kirche gegeben. Sie war das letzte Werk des Kirchenarchitekten Rudolf Schwarz. Auch der an ihrer Stelle vorgesehene Supermarkt musste bereits verkleinert werden. Außerdem wurden ein Ziegeldach und eine Klinkerfassade zur Auflage gemacht. Dem Arbeitskreis Gatow und dem Förderkreis zum Erhalt des historischen Dorfkerns reicht das nicht aus. Einige Anwohner klagen vor dem Verwaltungsgericht gegen die Baugenehmigung.

Für die Zufahrt zum Supermarkt soll in Alt-Gatow eine Abbiegespur entstehen. Die alte Linde steht im Weg, die Fällgenehmigung des Naturschutzamtes wurde am 28. Februar wegen rechtlicher Unklarheiten ausgesetzt. Gestern rückten erneut Arbeiter an. Ihnen stellten sich acht Anwohner in den Weg. Nachdem ein Ast unmittelbar neben eine Demonstrantin krachte, ließ der Chef der beauftragten Firma die Arbeiten abbrechen.

Die Baugenehmigung gelte weiter, da es im Gerichtsverfahren nur um die Größe des Supermarktes gehe, sagte Stadtrat Röding. Die Zufahrt werde auf jeden Fall benötigt. Der Baum müsse weichen. Wegen der bevorstehenden Brutperiode drängt die Zeit.

Für Rechtsanwalt Remo Klinger geht es dagegen um den Supermarkt insgesamt. Er verweist auf zwei neue Urteile des Bundesverwaltungsgerichtes. Danach zählen auch Bereiche für Kassen und Einkaufswagen zur Verkaufsfläche. Die in Gatow zulässige Größe von 800 Quadratmetern werde so deutlich überschritten. Damit sei die Baugenehmigung rechtswidrig. Für ein kleineres Geschäft werde es aber keinen Interessenten mehr geben, vermutet Klinger.

Der Rechtsanwalt will das Gericht über den erneuten Fällversuch informieren und bis zu einer Entscheidung einen Stopp der Arbeiten erreichen. du-

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben