Berlin : Protestdemo gegen Kita-Kürzungen Verdi kritisiert Sparpolitik

NAME

Unter dem Motto „Wir sind sauer – aber wir lassen uns nicht auspressen“ ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi an diesem Montag zu einer Demonstration gegen die Sparpolitik des Senats auf. Ab 9 Uhr sind die Erzieherinnen und Erzieher der 852 städtischen Kindertagesstätten aufgefordert, sich an der Kundgebung vor dem Roten Rathaus zu beteiligen. Dort werden parallel die „Solidarpakt-Gespräche“ zwischen Senat und Gewerkschaft fortgesetzt. Hintergrund der Proteste sind die vom Abgeordnetenhaus beschlossenen Kürzungen im Bereich der Kinderbetreuung. Allein in den städtischen Kitas sollen demnach 900 Stellen für Erzieherinnen und Erzieher abgebaut werden. Darüber hinaus verfolge der Senat das Ziel, die städtischen Kindertagesstätten in eine andere Trägerform zu überführen, heißt es in einer Pressemitteilung von Verdi. Gemäß dem Motto werden laut Veranstalter Zitronen bei der Aktion eine große Rolle spielen.sel

0 Kommentare

Neuester Kommentar