PROTESTE ANGEKÜNDIGT : Zwangsräumung: Zweiter Versuch

An diesem Dienstag, 9 Uhr, soll in Reinickendorf die Wohnung von Rosemarie F. geräumt werden. Das Bündnis „Zwangsräumung verhindern“ ruft zu Protesten vor dem Haus in der Aroser Allee 92 auf. Am 27. Februar war die Zwangsräumung in letzter Minute vom Gericht abgesagt worden, dennoch protestierten 200 Sympathisanten.  Die 67-jährige schwerbehinderte Rentnerin hat jeden Kontakt zu den Behörden abgebrochen, das Sozialamt stellte deshalb die Mietzahlungen ein. Nachbarn berichten, dass sie von der Frau „terrorisiert“ worden seien.  Ha

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben